Dorfservice Mühldorf

Ihre Dorfservice-Mitarbeiterin Claudia Graf

Das Dorfservice bietet gemeindenahe, soziale Versorgung von älteren Menschen, Familien und pflegenden Angehörigen.

Seit Mai 2007 gibt es das Dorfservice in den Gemeinden Lendorf, Trebesing, Berg und Dellach. Nun wurde das Dorfservice auch in den Gemeinden Mühldorf und Lurnfeld umgesetzt.

Projektträger ist der Verein für Haushalts-, Familien- und Betriebsservice an der Fachschule Drauhofen. Das Dorfservice bietet gemeindenahe, soziale Versorgung von älteren Menschen, Familien und pflegende Angehörige. Frau Claudia Graf aus Möllbrücke ist die Dorfservice-Mitarbeiterin in unserer Gemeinde. Das Büro befindet sich im Gemeindeamt Lurnfeld.

Folgende Leistungen können vom Dorfservice in Anspruch genommen werden: Ehrenamtliche Tätigkeiten wie Einkaufsdienst, Hol- und Bringdienst, Besuchsdienst, Begleitdienste zu Arzt, Friedhof, Kirche etc. und der so genannte Notfalldienst. Hierbei kommt Frau Graf zu Ihnen ins Haus und unterstützt sie 2 – 4 Tage lang im Haushalt und organisiert zusätzlich Hilfsdienste wie z.B. AVS etc. Die Kosten dafür betragen pro Stunde zwischen € 7,-- und € 15,-- Euro – je nach Einkommen.

Mit diesem Projekt sollen die sozialen Bedürfnisse der Bevölkerung in den nächsten 3 Jahren abgedeckt werden.
Seit August 2009 kann auch der Einkaufsdienst, der von den ehrenamtlichen Mitarbeitern in Mühldorf durchgeführt wird, in Anspruch genommen werden. Kontaktieren Sie dazu vormittags das Büro der Dorfservice-Mitarbeiterin Claudia Graf in Möllbrücke unter der Telefonnummer: 0664/73935970.

Außerdem gibt es jeden Montag Sprechstunden mit Frau Graf von 10.00 bis 12.00 Uhr im Pflegeheim Mühldorf, 2. Stock.

Das Dorfservice bietet kostenfrei

Durch die ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen:

  • Fahrtenservice
  • Besuchsdienst
  • Begleitung zu Kirche und Friedhof
  • Einkaufsservice
  • Kinderbetreuung

Das Dorfservice bietet kostenpflichtig

Durch die Dorfservice-Mitarbeiterin Frau Claudia Graf:

  • Rasche Hilfe in Ausnahmesituationen

Mögliche Ausnahmesituationen:

  • Erkrankung eines Elternteils oder Kindes
  • Tod eines Familienangehörigen
  • Unvorhergesehener Krankenhausaufenthalt
  • Überlastung von Elternteilen und pflegenden Angehörigen
  • Mütter im Wochenbett

Wie funktioniert diese Hilfe?

Rufen Sie beim Dorfservice an (0664/73935970 - nur vormittags). Die Dorfservice-Mitarbeiterin Claudia Graf kommt in Ihren Haushalt und unterstützt Sie mit folgenden Diensten:

  • Stundenweise Betreuung Ihrer Kinder
  • Kurzfristige Weiterführung des Haushalts
  • Wenn notwendig, baut sie durch die Aktivierung von familiären, sozialen, ehrenamtlichen und professionellen Netzen eine längerfristige Betreuungssituation auf

Was kostet diese Hilfe?

Der Stundensatz für die rasche Hilfe in Ausnahmesituationen richtet sich nach Ihrem Haushaltseinkommen. Der errechnete Stundensatz bewegt sich zwischen € 7,-- und € 15,--.

Information, die weiterhilft:

  • Wir informieren über die umfassenden Angebote im Sozial- und Gesundheitsbereich.
    Z.B.: Pflegeanbieter, Selbsthilfegruppen, Einrichtungen für beeinträchtigte Menschen...
  • Entsprechend Ihrer Bedürfnisse nehmen wir auf Wunsch Kontakt mit den passenden Anbietern auf.
  • Durch regelmäßige Bedarfserhebungen liefert das Dorfservice dem Sozial- und Gesundheitssprengel Daten zur Sicherung einer gemeindenahen Versorgung mit sozialen Angeboten.

Links:

 

AttachmentSize
dorfservice_spieletreff.jpg2.2 MB