Pensionen

Gasthof Zum Richter

Gasthof Zum Richter

Der "Gasthof zum Richter", zentral gelegen in Mühldorf am Tor zum Mölltal, ist ein traditioneller, schöner und neu renovierter Landgasthof.

Das Gebäude wurde 1746 erbaut und später erweitert. Damals wurden in diesem Gebäude die Gerichtsverhandlungen abgehalten, wodurch auch der Name "Zum Richter" abgeleitet wurde. Heute ist der "Gasthof zum Richter" ein Familienbetrieb, welcher bereits 4 Generationen von der Familie Toprieser geführt wird. Seine Lage ist hervorragend inmitten der Tourismusregion Nationalpark Hohe Tauern.

Der Gasthof bietet einen gemütlichen Barbereich, der vom Speisesaal durch eine Glaswand getrennt ist. Freuen Sie sich auf originale kärntnerische Spezialitäten, sowie internationale Speisen. Anschließend laden wir Sie in unseren Barbereich ein, um den Abend gemütlich im mölltaler Stil ausklingen zu lassen. 

Angenehme Wohlfühl-Atmosphäre zur Erholung bieten die gemütlichen Ein-, Doppel- und Mehrbettzimmer. Die Zimmer sind mit Dusche/WC, WLAN und  Sat-TV  ausgestattet. Und jeder Tag beginnt mit Freundlichkeit und einem umfassenden Frühstücksbuffet mit Gaumenfreuden aller Art.

Auch Kartenzahlung möglich (Bankomat, Mastercard, Visa)


Kontakt
Straße: 
Pucherplatz 23
Plz: 
9814
Ort: 
Mühldorf
Telefon1: 
04769-33400
Telefon2: 
0664/5394948
Fax: 
04769-33401

Gasthof-Pension Dürnle

Gasthof-Pension Dürnle


Schon seit Jahrhunderten ist der Name Dürnle, vulgo Knapp in Rappersdorf bekannt. Einst zur Kirche in Pusarnitz gehörend betrieben die Vorfahren des Christian Dürnle eine große Landwirtschaft, die sich zuerst etwas oberhalb des heutigen Gebäudes befand. Die große Gieß des Jahres 1782 hat das Gehöft der Knapphube arg beschädigt und den Stadel überhaupt weggerissen, Etwa 200 Meter östlich davon baute man das Haus wieder auf, wo sich jetzt das Stellwerk der Tauernbahn befindet. 1903 musste der Hof dem Bahnbau weichen. Das ehemalige Haus „Knapp“ zog ein drittes Mal um, auf seinen heutigen Standort.

In vierter Generation übernahm der junge Christian Dürnle von seiner Mutter im Jahr 1964 den Betrieb, den er schon im darauffolgenden Jahr enorm vergrößerte. Aus den ehemaligen Stallungen wurde ein schöner Speisesaal und aus der Tenne einige Gästezimmer mit 42 Gästebetten. 100 Personen fanden nun innen und weitere 70 Gäste draußen Platz. 1966 versuchte er nach dem Vorbild der Leitbetriebe am Wörthersee im Sommer täglich Tanzmusik mit einem kleinen Orchester anzubieten, im Winter gab es Musik am Wochenende. Leider erwies sich diese Idee als Fehler, der 1967 zur Versteigerung führte. Familienintern konnte man den Betrieb zum Glück retten. Der ausgebildete Hotelfachmann bot in den 1970er-Jahren eine elitäre Speisekarte, die sich 40 Jahre später noch lecker liest, aber auch ungewöhnlich: Schneckensalat, französische Zwiebelsuppe, Muscheln-Polonaise und Pfeffersteak „Madagaskar“. In den 1980er-Jahren kamen die Gäste von weither zum Essen, aber auch etliche Individualreisende zum Übernachten. Der engagierte Wirt ist mit 73 Jahren noch immer selbst in der Küche, die weithin einen guten Namen für traditionelle Hausmannskost auf hohem Niveau und besonders feine Nudelgerichte, aber auch Wildgerichte hat. Ganzjährig kommen Bustouristen nach Rappersdorf, um von hier aus gemeinsam mit dem Wirt Kärnten erkunden. Seit Jahren ist er auch Reiseleiter für die Gäste aus Deutschland und Frankreich, egal ob in Richtung Glockner, oder auf der 3-Länder-Fahrt.  


Kontakt
Straße: 
Rappersdorf 4
Plz: 
9814
Ort: 
Mühldorf
Telefon1: 
+43(4769)2404
Fax: 
+43(4769)2488
E-Mail: 
duernle@peak.at

Bergrestaurant Reisseck

Bergrestaurant Reisseck

GESCHLOSSEN!


Kontakt
Straße: 
Reißeck-Seenplateau 8
Plz: 
9814
Ort: 
Mühldorf
Telefon1: 
04783-2420
Fax: 
04783-2424-220
Inhalt abgleichen