Großes Ehrenzeichen des Landes Kärnten für Christian Dürnle

Christian Dürnle & LH Haider

LH Haider würdigte Dürnle "als Motor für Mühldorf und Region Mölltal" - Engagement für grenzüberschreitende Aktivitäten Klagenfurt (LPD). Der Gastronom und Touristiker „mit Leib und Seele“, Christian Dürnle aus Mühldorf im Mölltal, erhielt am Samstag, den 11. September 2004, aus den Händen von Landeshauptmann Jörg Haider das Große Ehrenzeichen des Landes Kärnten überreicht. Der Landeshauptmann hatte dazu zu einem Empfang in den Spiegelsaal der Kärntner Landesregierung geladen, um Dürnle, der heute seinen 60. Geburtstag feiert und von einer großen Mölltaler Delegation begleitet wurde, namens des Landes Kärnten und persönlich zu danken und zu beglückwünschen. „Dürnle hat als Motor für Mühldorf und für die Region sehr viel bewirkt“, betonte der Landeshauptmann. Hervorzuheben sei auch sein erfolgreiches Bemühen, grenzüberschreitende Kontakte zu knüpfen und die damit einhergehenden touristischen Chancen zu nützen. Auch Kärnten bemühe sich, durch grenzüberschreitende Initiativen und Kooperationen die Wirtschaft weiter voranzubringen, so Haider. Als Freund des Geehrten schätze er sein Engagement, dem Land zu dienen, sowie auch seine umgängliche und fröhliche Art. Dürnle ist besonders aktiv im Tourismus. Seine berufliche Laufbahn begann mit seiner Lehrzeit im Hotel Bellevue in Badgastein, brachte ihn dann als Kur- und Hoteldirektor ins Parkhotel nach Velden, Seefeld, an den Arlberg und auch nach Paris. Später übernahm er das elterliche Restaurant in Mühldorf, das als gastronomischer Leitbetrieb einen hohen Bekanntheitsgrad erreicht hat. Dürnle war auch Initiator des seit 1986 alle zwei Jahre stattfindenden „Mühldorfer Treffens“ (mit neun Gemeinden). Auch die Idee zum „Fest der Freunde Kärntens“ wurde im Gasthaus Dürnle geboren. Besonders hervorzuheben sind Dürnles Leistungen als Tourismusreferent der Gemeinde Reißeck von 1973 bis 1991 und nachfolgend bis 1997 in der wieder erstandenen Gemeinde Mühldorf, wofür er sich ebenfalls eingesetzt hatte. Dürnle hat stets hohen Wert auf grenzüberschreitende Aktivitäten, sei es bei Tourismusmessen oder beim Knüpfen von Partnerschaften oder auch als Reiseleiter, gelegt. Auch als Obmann des Sportvereins Mühldorf und als Förderer vieler anderer Vereine sowie durch seine Bemühungen zur Förderung Oberkärntens hat sich der Geehrte große Verdienste erworben.